Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

 

 

Energiesparen

Energieeinsparpotential nutzen

Private Haushalte verbrauchen die meiste Energie in der Bundesrepublik - mehr als Industrie oder Verkehr. 

Ein Teil der Heizenergie wird ungenutzt über alte renovierungsbedürftige Fenster an die Umwelt abgegeben. 

Energieverlust
Was für Neubauten inzwischen selbstverständlich ist, lässt sich auch bei älteren Häusern realisieren: Der Einbau neuer, energiesparender Fenster.
Der Wert eines Fensters hat eine Formel.

Der Wirkungsgrad eines Fensters lässt sich messen. Der Wärmedurchlasskoeffizient – der Uw-Wert ­– eines Fensters definiert den Wärmedämmgrad, der sich aus den Werten von Rahmen (Uf) und Glas (Ug) zusammensetzt.

Je geringer dieser Wert ausfällt, umso geringer ist der Energieverlust.

Das WIRUS Hochwärme-Schutzglas ist ein High-Tech-Produkt mit Spitzenwerten. Hier werden 3 statt 2 Scheiben eingesetzt. Das verdoppelt auch die Edelmetallbeschichtung. Und das rechnet sich. Was die Ug-Wer­te von 0,5 bis 0,7 W/m²K deutlich machen. Das Resultat: Wohlfühl-Wohnbedingungen und optimale Ausnutzung des möglichen Energiesparpotenzials.

Energie sparen und Lüften gehören zusammen.

Die richtige Lüftung erfüllt wichtige Funktionen: sie sorgt für saubere Raumluft und optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit. Außerdem leistet sie einen Beitrag zur Energieersparnis und verhindert die Bildung von Schimmelpilz.

3 x täglich! Stoßlüftung statt Kipplüftung. Bei der Stoßlüftung werden durch den Durchzug große Mengen Luft in kürzester Zeit aus­getauscht. Bei ei­nem gekippten Fenster wird da­gegen ein Großteil der aufsteigenden Warmluft des Heizkörpers direkt nach außen ge­führt. Für op­timales Lüften gilt: Stoßlüftung statt Dauerlüf­tung. Denn neben der Möglichkeit Energie zu sparen, gibt es noch ei­nen Grund, der für die Stoßlüftung spricht: das Auskühlen der Wände wird vermindert.

Selbstverständlich sollte vor dem Lüften das Thermostatventil zugedreht werden, damit nicht unnötig Wärme vergeudet wird. Je kälter die Außentemperatur, desto weniger Feuchtigkeit ist in der Luft und um so kürzer kann die Lüftungszeit sein.


Kontakt

Gern beraten wir Sie schon bei der Planung und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

Jahrelange Erfahrung und das Einfließen wissenschaftlicher Erkenntnisse machen uns zum Fachmann für moderne Fenstertechnik.  

Bau- &  Möbeltischlerei Möhle
Malerstraße 10
38550 Isenbüttel
Tel.: 05374 / 96 78 - 11
Fax: 05374 / 96 78 - 22


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8:00 - 12:30 Uhr / 13:30 - 16:30 Uhr
oder nach Vereinbarung